Benutzerreglement des Pass Bienvenue

  1. Gültigkeit
    1. Der Willkommenspass ist vom 1. April 2018 bis am 31. März 2019 gültig. Er kann für beliebig viele Eintritte zu den 36 Orten und Veranstaltungen der Partnereinrichtungen des Projektes benützt werden.
    2. Der Willkommenspass ist ausschliesslich für Veranstaltungen gültig, die im Saisonprogramm der kulturellen Institutionen aufgeführt sind. Ausgenommen sind Aufführungen anderer Veranstalter oder solche ausserhalb der Saison, welche nicht durch die örtliche künstlerische Leitung organisiert sind.
    3. Der Willkommenspass ist namentlich und nicht übertragbar. Er ist nur zusammen mit einem gültigen offiziellen Ausweis (Pass, Identitätskarte oder Führerschein) gültig.
  2. Zutritt
    1. Die Eintrittskarte zu einer kulturellen Veranstaltung kann reserviert werden. Nur am Tag der Aufführung kann sie auch ohne Reservation direkt am Schalter bezogen werden, soweit noch Plätze verfügbar sind.
    2. Bei der Reservation müssen Sie erwähnen, dass Sie einen Willkommenspass besitzen.
    3. An folgenden Orten und Anlässen ist keine Reservation möglich und die Eintrittskarte muss direkt am Schalter gelöst werden:
      1. Musik: Die Musikakademie Tibor Varga, das Festival Arcades, das Festival Flatus, der Port Franc, der Point 11, Sion en lumières und Electrozîles
      2. Ausstellungsstätten: Das Maison du Diable, die Stadtgalerie Sitten La Grenette, das Maison de la Nature, das Kunstmuseum, das historische Museum, das Naturmuseum, der Pénitencier
      3. Bücher und Lesestoff: Die Mediathek Wallis – Sitten, die Vallesiana
      4. Art de Rue (Strassenkunst): Das Strassenkunstfestival
      5. Interkulturelle Veranstaltungen: Les Rencontres d’ici et d‘ailleurs
    4. Die Kontrolle des Willkommenspasses und des Identitätsausweises erfolgt beim Eingang zur Partnereinrichtung.
  3. Vorbehalte
    1. Die Stadt Sitten behält sich das Recht vor, die Bestellung des Kunden zu verweigern und den Willkommenspass ohne Angabe von Gründen, in jedem Fall aber bei Missbrauch, Missbrauchsvermutung oder Verwendung eines ungültigen Passes zu sperren.
    2. Bei Missbrauch (z. B bei Weitergabe des Passes an eine Drittperson), wird der Pass sofort annulliert.
  4. Datenschutz und Weitergabe der Daten
    1. Die Stadt Sitten stellt die Einhaltung der geltenden gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz sicher und trifft entsprechende Sicherheitsmaßnahmen.
  5. Für alle Fragen oder bei Verlust des Passes kontaktieren Sie bitte:

Ville de Sion/Stadt Sitten
Office de l’intégration/Integrationsbüro
integration@sion.ch
027 324 15 41